• Hotline +49 (0) 30 318 076 88
  • Versandkostenfrei ab 150€
  • Express Versand

Compoundbögen Sets

Der Compoundbogen ist eine moderne Variante des Bogens, der 1966 von Holless Wilbur Allen in den USA erfunden wurde. Durch seine besondere Konstruktionsweise erlaubt er präzise Schüsse auch auf große Distanz. Compoundbögen machen sich die Hebelgesetze zu Nutze. Anders als bei Recurve- oder Langbögen ist die Sehne nicht mit den Wurfarmen verbunden, sondern auf exzentrisch aufgehängten Rollen, den sogenannten Cams, aufgerollt. Beim Spannen des Bogens wird die Sehne von den Cams abgerollt und die Wurfarme durch Kabel gebogen. Diese Konstruktionsweise bewirkt, dass der Schütze – anders als bei Recurve- oder Langbögen – im Endauszug nur einen geringen Teil des Zuggewichts halten muss (sog. Letoff). Die dadurch mögliche größere Konzentration auf das Zielen erlaubt wesentlich präzisere Schüsse. Aufgrund der Hebelwirkung beschleunigen Compoundbögen den Pfeil erst langsam und dann immer stärker, wodurch sie hohe Pfeilgeschwindigkeiten und große Reichweiten erzielen. Compoundbögen sind in der Regel mit Visier, Stabilisator und Pfeilauflage ausgestattet und werden mit Release geschossen.

Est-BogenSport hat eine große Zahl unterschiedlicher Modelle von Compoundbögen vorrätig. Wir beraten sie gerne bei der Auswahl des für sie passenden Bogens.