• Hotline +49 (0) 30 318 076 88
  • Versandkostenfrei ab 150€
  • Express Versand

Pistol-Armbrust

Eine Pistolenarmbrust erinnert im Aussehen stark an eine Pistole, was ihr den Namen verleiht. Pistolenarmbrüsten fehlt der für die meisten Armbrüste charakteristische Schaft, der beim Zielen und Schießen an der Schulter angelehnt wird. Stattdessen werden Pistolenarmbrüste am Griff in der Hand gehalten. Pistolenarmbrüste können grob in zwei Kategorien unterteilt werden. Beliebt sind zum einen Kinderarmbrüste, die Kindern und Jugendlichen ermöglichen, ihre ersten Schusserfahrungen zu sammeln. Zum anderen dienen Pistolenarmbrüste als Sportgeräte, die zum Schießen auf Zielscheiben verwendet werden. Diese meisten Pistolenarmbrüste können aufgrund ihrer hohen Durchschlagskraft erst von Personen ab 18 Jahren erworben werden.

Ob Kinderspielzeug oder Sportgerät, Est-BogenSport bietet im Shop zahlreiche Pistolenarmbrüste unterschiedlicher Hersteller an.

„Die Armbrust ist im Prinzip ein horizontal auf einer Mittelsäule montierter Bogen, der es dem Schützen durch eine Rückhaltevorrichtung für die Sehne ermöglicht, die Waffe ohne Anstrengung gespannt zu halten und dadurch lange und genau zu zielen.“ Diese Definition aus dem Eintrag „Armbrust“ der deutschen Wikipedia beschreibt treffend die Funktionsweise und den grundsätzlichen Aufbau der Armbrust.

Das Grundprinzip der Armbrust war bereits den antiken Griechen und Römern bekannt. Im europäischen Mittelalter war die Armbrust eine weitverbreitete Kriegswaffe, bevor sie von den Feuerwaffen abgelöst wurde.

Heutige Armbrüste werden analog zum Bogen in Recruvearmbrüste und Compoundarmbrüste unterschieden. Anders als ein Bogen zählt eine Armbrust nach deutschem Recht als Waffe, darf allerdings von Personen ab 18 Jahren ohne spezielle Erlaubnis erworben, hergestellt, geführt, gehandelt und besessen werden. Est-BogenSport bietet im Shop zahlreiche unterschiedliche Modelle verschiedener Hersteller an.